Sonderdienst „Verkehrsunfall“

Zu einem Sonderdienst zum Thema „Verkehrsunfall“ trafen sich am 27.08.2022 die Kameraden der Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst.

Die Ausbildung startete am Morgen mit einem theoretischen Teil, bevor mit Unterstützung des Rüstwagens der Feuerwehr Hambergen praktische Aufgaben erledigt wurden. Im Mittelpunkt standen die Verkehrssicherung sowie die Organisation der Ablage am Unfallort.

Den Abschluss des Sonderdienstes bildete ein nachgestellter Verkehrsunfall, der sowohl den Kameraden der Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst aber auch der Besatzung des Rüstwagens Einiges abverlangte.

Für alle Kameraden war es ein interessanter und ereignisreicher Tag, an dem viel Neues vermittelt und Bekanntes geübt wurde. Einen herzlichen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Hambergen, die den Rüstwagen und seine Einsatzmöglichkeiten anschaulich und gut demonstriert haben sowie alle, die zum Erfolg des Sonderdienstes beigetragen haben.

Teilnahme an Wettkämpfen in Karlshöfen

Am 24.06.2022 nahmen Mitglieder unserer Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst an den von der Freiwilligen Feuerwehr Karlshöfen veranstalteten Wettkämpfen teil. Im Rahmen ihres 75. Jubiläums wurden am Freitagabend ab 18:00 Uhr auf dem Sportplatz Karlshöfen die Alters-Wettkämpfe durchgeführt.

Nach einem kurzen Regenschauer konnten die Wettkämpfe beginnen und wir waren als dritte an der Reihe. Dank der guten Vorbereitung des eingespielten Teams lief alles sehr gut und wir konnten die Aufgabe schnell erfüllen.

Im Anschluss an die offiziellen Wettkämpfe der restlichen angetretenen Feuerwehren absolvierte ein Teil unseres Teams nochmals die Übung gemeinsam mit einem Teil des Teams der Ortsfeuerwehr Axstedt „außerhalb der Wertung“. Neben dem offensichtlichen Spaß, den wir dabei hatten, klappte auch jetzt alles – das zeigte uns, dass wir unsere Aufgaben als Feuerwehr jederzeit auch zur und mit Unterstützung anderer Ortsfeuerwehren erfüllen werden.

Am Ende kam für uns Platz 7 heraus – in Anbetracht des doch relativ niedrigen Altersdurchschnitt unseres Teams ein hervorragendes Ergebnis, auf das wir stolz sein können.

Der Abend war für alle die dabei waren ein Erlebnis und hat sehr viel Spaß gemacht.

82. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst

Am Abend des 25.03.2022 fand die 82. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst statt.

Unter Einhaltung der Corona Bestimmungen versammelten sich die Kameraden der Ortsfeuerwehr, um das letzte Jahr revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu erhalten.

Nach der Begrüßung der Gäste, dem Bürgermeister der Samtgemeinde Hambergen, dem Bürgermeister sowie stellv. Bürgermeister der Gemeinde Holste sowie dem Gemeindebrandmeister und seinem Stellvertreter, erfolgte der Bericht der Funktionsträger der Feuerwehr. Dabei standen die Aktivitäten und das Erreichte im letzten Jahr im Mittelpunkt.und

Anschließend standen die Wahlen des Kassenwarts, des Sicherheitsbeauftragten sowie seines Stellvertreters und Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung.

25.03.2022_JHV_Ehrung

Den Abschluss bildeten ein Ausblick auf das kommende Jahr und die Grußworte der Gäste, die sich besonders für die Einsatzbereitschaft und die zahlreichen Aktivitäten der Ortsfeuerwehr bedankten.

Sonderdienst Brandbekämpfung

Am 19.03.2022 wurde durch die Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst ein Sonderdienst durchgeführt zu dem alle aktiven Mitglieder herzlich eingeladen waren.
Im Mittelpunkt stand dabei das Festigen der Kenntnisse sowie eine Einsatzübung zum Thema Brandbekämpfung.

Nach der Begrüßung erläuterte der Ortsbrandmeister die theoretischen Grundlagen u.a. zu den Punkten Brennen und Löschen, Löscheinsatz und Löschgeräte.

Anschließend wurden in kleinen Gruppen praktische Tätigkeiten wie Löschangriff, Sicherstellung der Wasserversorgung und Einsatz der tragbaren TS geübt.
Nach einer Stärkung wurde am Nachmittag eine Übung unter realitätsnahen Bedingungen durchgeführt.

In zwei Gruppen wurde ein Brand mit vermissten Personen in einem Hellingster Unternehmen simuliert. Die Atemschutzgeräteträger mussten die vermissten Person finden und retten. Doch auch Führungskräfte und Nicht-Atemschutzgeräteträger wurden gefordert. Der Aufbau der Wasserversorgung, die Absicherung des Einsatzortes und die Erstversorgung der betroffenen Personen musste in kürzester Zeit sichergestellt werden.

Für alle Teilnehmer war der Tag ein Erlebnis und die Kenntnisse und Fertigkeiten zur Brandbekämpfung konnten nach der Corona bedingten Zwangspause wieder aufgefrischt werden.

Neuer MTW für die Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst

Am 17.07.2021 konnte die Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst ihren neuen „Kameraden“ – den Mannschaftstransportwagen (MTW) mit dem Namen 12-17-3 – feierlich begrüßen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der MTW den Kameraden der Ortsfeuerwehr sowie den Gästen, dem Bürgermeister und dem Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Hambergen vorgestellt.

Der MTW, ein MB 312d mit 8 Sitzplätzen und genügend Raum für Ausrüstungsgegenstände, der bislang seinen Dienst in einer anderen Freiwilligen Feuerwehr tat, wurde auf Initiative der Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst beschafft. Der Kauf erfolgte vollständig aus den Mitteln der Ortsfeuerwehr, die Samtgemeinde Hambergen erklärte sich bereit, die Kosten für den zukünftigen Unterhalt des Fahrzeugs zu übernehmen. 

Nach zahlreichen freiwilligen Stunden einiger Kameraden konnte der MTW auf den erforderlichen technischen Stand gebracht sowie foliert werden, so dass er seinen Aufgaben in vollem Umfang gerecht werden kann.

In kurzen Reden des Ortsbrandmeisters, des Gemeindebrandmeisters sowie des Bürgermeisters wurde den Kameraden für ihren selbstlosen und freiwilligen Einsatz gedankt und der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass der neue MTW dazu beitragen wird, auch zukünftig die Aufgaben der Ortsfeuerwehr zuverlässig zu erfüllen.

Nach kurzen Probefahrten der Kameraden gab es für die Gäste und Kameraden noch ein gemütliches Beisammensein mit Bratwurst vom Grill – natürlich unter Einhaltung der gegenwärtig notwendigen Hygieneregeln.