Moorbrand

Datum: 19. April 2020 
Alarmzeit: 19:52 Uhr 
Alarmierungsart: DME & Sirene 
Dauer: 2 Stunden 8 Minuten 
Art: F02 – Mittelbrand a (ohne Personengefahr) 
Einsatzort: Im Rusch / Depensegen 
Mannschaftsstärke: 35 
Fahrzeuge: LF 10/6 VO, ELW 1, GBM 12-01, MLF BO, MTW BO, TLF 16/24 Tr. VO 
Einheiten: GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Vollersode-Bornreihe, Ortsfeuerwehr Vollersode 
Weitere Kräfte: DRK-Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Abend des 19.04.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Bornreihe gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Vollersode zu einer unklaren Rauchentwicklung aus dem Moor im Bereich Depensegen alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass mehrere Quadratmeter Böschung einer Weide im Moor im Bereich Im Rusch / Depensegen brannten. Glücklicherweise wurde der dazugehörige Rauch früh von aufmerksamen Anwohnern bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei einer späteren Alarmierung hätte der Einsatz wohl bis in die späten Nacht- oder auch Morgenstunden dauern können. So wurde die brennende Fläche mit 2 Schlauchleitungen und unter Zuhilfenahme von Netzmittel relativ schnell unter Kontrolle gebracht. Aufgrund der Entfernung der nächsten Wasserentnahmestelle wurde wieder deutlich wie sinnvoll es ist, Wasser an im Tank dabei zu haben. Zur weiteren Wasserversorgung erfolgte ein sogenannter Pendelverkehr mit einem wasserführenden Fahrzeug. Mit einer Temperaturkontrolle unter Verwendung einer Wärmebildkamera konnte der Einsatz nach ca. 2 Stunden beendet werden. Siehe auch www.Feuerwehr-Bornreihe.de