Gegenstand droht zu fallen

Aufmerksame Passanten meldeten einen Astbruch in unmittelbarer Nähe des örtlichen Kindergartens in der Schulstraße in Axstedt. Die Feuerwehr Axstedt wurde daraufhin per DME, um 08:15 Uhr, zur Beseitigung des Astes gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, das sich der ca. 20 cm dicke Ast in einer Höhe von 12m befand. Mittels Unterstützung des Personal der ebenfalls alarmierten Drehleiter sowie eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges aus Osterholz – Scharmbeck wurden die gefährdenden Äste, mit geeignetem Mittel, aus dem Baum entfernt und anschließend fachgerecht verbracht. Nach Abschluss der Arbeiten wurden die Einsatzkräfte durch die, in sicherer Entfernung stehenden, Kinder des Kindergartens mit einen kräftigen Applaus belohnt. Die Einsatzkräfte waren bis 10:05 Uhr mit der Räumung beschäftigt.

Türnotöffnung

Die Feuerwehr Axstedt wurde per DME & Sirene um 15:16 Uhr zu einer Türnotöffnung in Axstedt gerufen. Nach Öffnung der Tür stellte sich heraus, dass sich in der Wohnanlage eine hilflose Person befand. Diese wurde an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Unterstützt wurde die Ortsfeuerwehr Axstedt durch die Ortsfeuerwehr Lübberstedt. Die Einsatzkräfte waren bis 16:00 Uhr mit dem Einsatz beschäftigt.

Gebäudebrand (Scheune) zwischen Axstedt und Lübberstedt

Die Ortsfeuerwehren Axstedt, Hambergen, Lübberstedt und Oldendorf wurden um 00:24 Uhr zu einem F-03 Gebäudebrand (Scheune) zwischen Axstedt und Lübberstedt (Lübberstedter Weg) alarmiert.

Die Erkundung im angegebenen Bereich war erfolglos, einen Ausdehnung des Suchbereichs in Richtung Lübberstedt, führte uns zum Brandobjekt in der Kampstraße in Lübberstedt, hier fanden wir eine brennende Fassade eines Nebengebäudes vor.

Durch den Einsatz von 2 Trupps mit C-Rohren, ein Trupp im Außeneinsatz und dem zweiten Trupp mit schwerem Atemschutz im Inneneinsatz, wurde der Brand gelöscht.

Anschließend wurde mit einer Wärmebildkamera der Brandbereich auf mögliche Glutnester abgesucht.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Baum auf Straße

Die Feuerwehr Axstedt wurde per DME um 16:18 Uhr zur Beseitigung
eines umgestürzten Baumes in Axstedt gerufen. Dieser befand sich auf der Straße ‚Oldendorfer Straße‘. Da der Baum quer über der Fahrbahn hing, wurde dieser mit geeignetem Mittel zu Boden gebracht, um ihn dort gefahrlos mittels Kettensägen zu zerkleinern. Die Einsatzkräfte waren bis 17:05 Uhr mit der Räumung der Fahrbahn beschäftigt.

Baum auf Straße

Die Feuerwehr Axstedt wurde per DME um 23:34 zur Beseitigung eines umgestürzten Baumes in Axstedt gerufen. Dieser sollte sich auf der Straße Forstrasse / Ecke Bahnhofstrasse befinden. Trotz intensiver Suche konnte kein umgestürzter Baum ausgemacht werden.
Der Einsatz wurde um 00:05 abgebrochen.

Wasserschaden in Wohnanlage

Um 19:41 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Axstedt zu einer Hilfeleistung in Axstedt per DME alarmiert. Es handelte sich hierbei um einen Wasserschaden in einer Wohnanlage.
Die Einsatzkräfte waren mit der Abarbeitung der Schadenslage bis 20:10 Uhr beschäftigt.