Tierrettung

Datum: 3. Februar 2021 
Alarmzeit: 13:33 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten 
Art: H 01 – Hilfeleistung klein 
Einsatzort: Axstedt, Alter Kirchweg 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: ELW 1, RW HA, TLF 16/24 Tr. AX, TSF AX 
Einheiten: Ortsfeuerwehr Axstedt, Ortsfeuerwehr Hambergen 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Axstedt wurde per DME um 13:33 Uhr zu einer Tierrettung in Axstedt gerufen.  
Bei dem Tier handelte es sich um einen Hund, der durch ein Erdloch zwischen zwei Bauwerke gelangte. Da der Rückweg durch einen Stein verengt wurde, konnte sich der Hund nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Erst nach Entfernen des Steines durch die Einsatzkräfte konnte sich das Tier aus seinem Versteck selbst befreien. Da sich die Entfernung des Steines aber als sehr schwierig gestaltete, wurde zwischenzeitlich mit schwerem Gerät versucht den Hund durch einen zweiten Zugang zu erreichen. Unterstützt wurde die Ortsfeuerwehr Axstedt durch die Ortsfeuerwehr Hambergen. Die Einsatzkräfte waren bis 14:45 Uhr mit dem Einsatz beschäftigt.