Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 10. Februar 2022 um 8:00
Alarmierungsart: DME & Sirene
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten
Einsatzart: H051 – Hilfeleistung mit Personenrettung (VU eingekl. Person)
Einsatzort: Vollersode, Giehlermühlen
Mannschaftsstärke: 22
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: DRK-Rettungsdienst, Notarzt, Polizei


Einsatzbericht:

Am 10.02.2022 ereignete sich auf der Bundesstraße 74 zwischen Vollersode und Kuhstedt ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach der Meldung über die Notrufnummer 112 wurden die Ortsfeuerwehren Vollersode und Hambergen um 8.00 Uhr von der Leitstelle in Bremerhaven per Meldeempfänger und Sirene alarmiert. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zeigte sich folgende Lage:

Ein PKW war in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert. Dabei wurde das Heck des Wagens abgerissen. Ersthelfer hatten den schwerverletzten Insassen bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug entfernt, woraufhin dieser vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert wurde. Bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei unterstützen die Kameraden die Polizei bei der Absicherung der Einsatzstelle. Der Einsatz für die Feuerwehrkräfte konnte nach circa einer Stunde beendet werden.