Schornsteinbrand

Datum: 5. Januar 2020 
Alarmzeit: 23:25 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 45 Minuten 
Art: F02 – Mittelbrand a (ohne Personengefahr) 
Einsatzort: Hambergen, Heilsdorferstraße 
Mannschaftsstärke: 26 
Fahrzeuge: ELW 1, GBM 12-01, LF 10/6 HA, MTW HA, RW 1 HA, stv. GBM 12-02, TLF 16/25 HA 
Einheiten: GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Hambergen, stv. GBM Hambergen 
Weitere Kräfte: DRK-Rettungsdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Am 05.01.2020 um 23:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambergen zu einem F02 – Schornsteinbrand in die Heilsdorferstraße alarmiert.

Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Eigentümer bereits mithilfe eines Gartenschlauches das Feuer gelöscht hatte.

Dieses wurde aus Sicherheitsgründen mit einer Wärmebildkamera von den Kameraden der Feuerwehr überprüft. Die Einsatzstelle konnte anschließend ohne weitere Maßnahmen an die Polizei übergeben werden.

Informationen zum Löschen eines Kaminbrandes/Schornsteinbrandes

(Das Löschen mit Wasser hilft bei einem Kaminbrand nicht, sondern ist sogar gefährlich: Durch die hohen Temperaturen im Kamin verdampft das Wasser augenblicklich, was durch den hohen Druck zum Einsturz oder sogar zum Explodieren des Schornsteins führen kann. Eventuell ist es erforderlich, den Kamin durch den Einsatz von Spezialgeräten offenzuhalten. Wenn eine Ausbreitung des Brandes nicht verhindert werden kann, wird der Schornstein mit Hilfe von Löschpulver gelöscht.) Quelle: www.Rauchzeichen.de