Schlangenfund

Datum: 22. Oktober 2022 um 12:32
Alarmierungsart: Telefon
Dauer: 55 Minuten
Einsatzart: H 01 – Hilfeleistung klein
Einsatzort: Holste-Oldendorf, Zum Neuen Esch
Mannschaftsstärke: 3
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Ortsfeuerwehr Holste-Oldendorf


Einsatzbericht:

Aufmerksame Passanten entdeckten im Seitenraum der Straße „Zum Neuen Esch“ eine ca. 60 cm lange Schlange, die ihnen nicht heimisch vorkam. Die Leitstellte informierte die Führungsebene der Ortsfeuerwehr Holste-Oldendorf, die die Lage vor Ort erkundete. Mit einem Maurerkübel wurde die Schlange eingefangen und bis zur eindeutigen Artenfeststellung gesichert. Durch Austausch von Bildern mit der Leitstelle wurde uns mitgeteilt, dass es sich um eine ungiftige heimische Ringelnatter handelt. Da von der Schlange keine weitere Gefahr ausging, wurde diese der Natur wieder frei überlassen.