ELO wegen Unwetter „Sabine“

Datum: 9. Februar 2020 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 45 Minuten 
Art: H 01 (Baum auf Straße) 
Einsatzort: Feuerwehrhaus Hambergen 
Fahrzeuge: LF 10/6 VO, ELW 1, GBM 12-01, LF 10/6 HA, LF 10/6 HE, RW 1 HA, StLF 10/6 OL, stv. GBM 12-02, TLF 16/24 Tr. VO, TLF 16/25 HA 
Einheiten: GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Hambergen, Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst, stv. GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Vollersode, Ortsfeuerwehr Holste-Oldendorf 


Einsatzbericht:

Aufgrund der Unwettermeldungen wurde am 09.02.20 um 17:00 Uhr der Einsatzleitung-Ort (ELO) Alarm ausgelöst. 

Nach der Meldung „Einsatzbereit“ an die Leitstelle, wurden ab diesem Zeitpunkt sämtliche anfallende Einsätze über die ELO Hambergen organisiert. 

Insgesamt wurden von der ELO sieben Einsätze abgearbeitet. Die entsprechenden Einsatzkräfte der verschiedenen Wehren wurden von der ELO über die Leitstelle alarmiert und dann zu zugeteilt. 

Dies war der erste Einsatzfall der ELO Hambergen, bei dieser neu ins Leben gerufenen Organisationsform wird mit einem erhöhten Einsatz aufkommen gerechnet.

Erwähnenswert ist hierbei, dass die ELO – Gruppe aufgrund vorheriger Übungen diesen Einsatzfall sehr routiniert abarbeiten konnte.

Das Konzept hat sich dieses Mal bewährt, die Leitstelle wurde entlastet und die Einsätze wurden Zentral für das Einsatzgebiet der Samtgemeinde Hambergen geführt.