Brand in Doppelhaushälfte gemeldet

Datum: 23. Januar 2020 
Alarmzeit: 12:34 Uhr 
Alarmierungsart: DME & Sirene 
Dauer: 1 Stunde 53 Minuten 
Art: F02 – Mittelbrand a (ohne Personengefahr) (Fehlalarm) 
Einsatzort: Wallhöfen, Bromberger Straße 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: LF 10/6 VO, ELW 1, GBM 12-01, LF 10/6 HE, MLF BO, MTW BO, MTW VO, stv. GBM 12-02, TLF 16/24 Tr. VO 
Einheiten: GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Holste-Hellingst, stv. GBM Hambergen, Ortsfeuerwehr Vollersode-Bornreihe, Ortsfeuerwehr Vollersode 
Weitere Kräfte: DRK-Rettungsdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Gegen 12.30 Uhr bemerkte ein Anwohner der Bromberger Straße, dass im Nachbarhaus der Rauchmelder Alarm schlug. Daraufhin wählte er den Notruf (112) und meldete dies.

Die Leitstelle in Bremerhaven alarmierte dann die Ortsfeuerwehren Hambergen, Holste-Hellingst, Vollersode und Vollersode-Bornreihe. Zusätzlich wurde auch der Rettungsdienst und die Polizei benachrichtigt.

Die ersten Kräfte unter Atemschutz überprüften das Gebäude, konnten aber nur den ausgelösten Rauchmelder vorfinden. Auch eine Überprüfung mit der Wärmebildkamera kam zu keinem anderen Ergebnis.

Daraufhin wurde der Einsatz um 14.27 Uhr beendet und die Fahrzeuge kehrten zu ihren Standorten zurück.