Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

In der Nacht zum Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Vollersode zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen und kam im Straßengraben zum Stehen, nachdem er mehrere Feldsteine und Verkehrsschilder überfahren hatte. Die erhebliche Beschädigung des Unfallfahrzeuges sorgte dafür, dass Betriebsstoffe ausliefen.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Kameraden den Brandschutz her, nahmen die ausgelaufenen Flüssigkeiten auf und leuchteten die Unfallstelle aus, bis die Bergung beider Fahrzeuge abgeschlossen war.

Daraufhin konnte der Einsatz um kurz vor zwei in der Frühe beendet werden.

Ölspur

Die Ortsfeuerwehr Bornreihe wurde am Nachmittag des 14.03.2021 per DME zu einer Ölspur alarmiert. Ein Verkehrsteilnehmer hat sich einen Schaden an seinem Fahrzeug zugezogen, welcher zu einer Ölspur geführt hat. Nach einer ca. 1,5 km Fahrtstrecke wurde der Schaden bemerkt, das Fahrzeug durch einen Abschleppdienst abtransportiert und die entstandene Ölverschmutzung der Polizei gemeldet. Die Polizei verständigte die Feuerwehr. Die Ölspur wurde fachgerecht beseitigt. Es kam zu keiner Verkehrsbehinderung.

Austretende Betriebsstoffe

Am Mittwoch den 16.06.2020 um 19:33 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambergen zu einem H021 – Austretende Betriebsstoffe auf der Bremer Straße alarmiert.

Die nach einem Auffahrunfall auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgenommen, sodass keine Gefahr mehr für Personen und die Umwelt bestand.

Austretende Betriebsstoffe

Am Mittwoch den 11.03.2020 um 14:42 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambergen zu einem H021 – Austretende Betriebsstoffe auf der Hauptstraße alarmiert.

Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass eine Fahrerin mit Ihrem PKW Kraftstoff, über eine Strecke von ca. 50 verloren hatte.

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgenommen, sodass keine Gefahr mehr für Personen und die Umwelt bestand.

Ölspur

Die Ortsfeuerwehr Vollersode wurde am Samstag dem 29. Februar 2020 gegen 11.15 Uhr in die Wallhöfener Straße gerufen.

Vor Ort stellten die Kräfte eine Verunreinigung der Fahrbahn durch Öl fest. Diese wurde durch den Einsatz von Ölbindemittel beseitigt und die Kameraden konnten den Einsatz wieder schnell beenden.

Ölspur

Zu einer Ölspur in der Wallhöfener Straße wurde die Ortsfeuerwehr Vollersode zusammen mit der Polizei am 23.02.2020 gegen 16.45 Uhr alarmiert.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass Öl über eine Länge von ca. 300 Metern auf die Fahrbahn gelangt war.
Die Kameraden beseitigten die Gefahr auf beiden Fahrstreifen durch den Einsatz von 12 Säcken Ölbindemittel.

Der Einsatz konnte um 18.00 Uhr beendet werden.

Auslaufende Betriebsstoffe

Am Samstag den 25.01.2020 um 18:11 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambergen zu einem H021 – Auslaufende Betriebsstoffe auf der Bremer Straße alarmiert.

Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass eine Landwirtschaftliche Zugmaschine Hydraulikflüssigkeit durch einen defekt an der Lenkung, über eine Strecke von ca. 500m verloren hatte.

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgenommen, sodass keine Gefahr mehr für Personen und die Umwelt bestand. 

Auslaufende Betriebsstoffe

Am 19.01.2020 um 09:38 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Hambergen, Axstedt, Lübberstedt und Bornreihe zu einem H021 – Auslaufende Betriebsstoffe alarmiert. 

Die Ölspur zog sich ca. 10km durch mehrere Straßen der Gemeinde Hambergen. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgenommen, sodass keine Gefahr mehr für Personen und die Umwelt bestand.

Auslaufende Betriebsstoffe

Am 07.01.2020 um 16:13 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambergen zu einem H021 – Auslaufende Betriebsstoffe auf der Bremer Straße, in höhe des Kreisels alarmiert.

Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Fahrer eines PKW’s von der Straße abgekommen war. Dabei rammte er einen Baum, wobei der Unterboden des Fahrzeuges stark beschädigt wurde. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgenommen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, sodass keine Gefahr mehr für Personen und/oder die Umwelt bestand.