gemeldeter Heckenbrand

Mit der Angabe „vermutlich Heckenbrand“ wurde die Ortsfeuerwehr Bornreihe, aufgrund der Uhrzeit und des Einsatzstichwortes, gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Vollersode und Hambergen zu einem Betriebsgelände an der Bornreiher Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es an zwei verschiedenen Stellen auf den Betriebsgelände brannte. Ein Haufen mit brennbaren Material fast mitten auf dem Hof und ein kleinerer Haufen mit Baumstämmen, Paletten und Ähnlichen im hinteren, nicht sofort einsehbaren Bereich des Betriebsgeländes. Beide Feuer waren schnell unter Kontrolle und das Betriebsgelände wurde von der Polizei an den Eigentümer übergeben.

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Die Ortsfeuerwehr Bornreihe wurde am frühen Abend des 24.04.2020 zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Dem Rettungsdienst war es, aufgrund von unwegsamen Gelände, nicht möglich ohne Unterstützung eine verunfallte Person aus deren Lage in den Rettungswagen zu verbringen. Mit vereinten Kräften wurde die verunfallte Person unter Regie des Rettungsdienstes schnell in den Rettungswagen verbracht und konnte im Krankenhaus behandelt werden. Siehe auch: www.feuerwehr-bornreihe.de. Bilder wurden zugunsten der verunfallten Person, insbesondere auch in Verbindung mit datenschutzrechtlichen Vorgaben nicht gefertigt.

Moorbrand

Am Abend des 19.04.2020 wurde die Ortsfeuerwehr Bornreihe gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Vollersode zu einer unklaren Rauchentwicklung aus dem Moor im Bereich Depensegen alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass mehrere Quadratmeter Böschung einer Weide im Moor im Bereich Im Rusch / Depensegen brannten. Glücklicherweise wurde der dazugehörige Rauch früh von aufmerksamen Anwohnern bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bei einer späteren Alarmierung hätte der Einsatz wohl bis in die späten Nacht- oder auch Morgenstunden dauern können. So wurde die brennende Fläche mit 2 Schlauchleitungen und unter Zuhilfenahme von Netzmittel relativ schnell unter Kontrolle gebracht. Aufgrund der Entfernung der nächsten Wasserentnahmestelle wurde wieder deutlich wie sinnvoll es ist, Wasser an im Tank dabei zu haben. Zur weiteren Wasserversorgung erfolgte ein sogenannter Pendelverkehr mit einem wasserführenden Fahrzeug. Mit einer Temperaturkontrolle unter Verwendung einer Wärmebildkamera konnte der Einsatz nach ca. 2 Stunden beendet werden. Siehe auch www.Feuerwehr-Bornreihe.de

Baum auf Straße in Bornreihe

Auf der Bornreiher Straße hat ein Baum dem starken Wind nicht standhalten können, damit den Straßenverkehr behindert und gefährdet. Der Baum wurde fachgerecht mit einer Kettensäge aus dem Straßenverkehrsbereich entfernt – in tragbare Stücke zerlegt und im Seitenraum abgelegt.
Im Rahmen de Anfahrt zum vorher beschriebenen Einsatz ist einer Einsatzkraft ein weiterer, den Straßenverkehr gefährdender Baum aufgefallen, der ebenfalls dem starken Wind zum Opfer geworden ist. Auch dieser wurde fachgerecht mit einer Kettensäge aus dem Straßenverkehrsbereich entfernt – in tragbare Stücke zerlegt und im Seitenraum abgelegt.
Siehe auch: http://feuerwehr-bornreihe.de/eins%C3%A4tze/eins%C3%A4tze-2020/

Baum auf Straße

Auf der Bornreiher Straße hat ein Baum dem Sturmtief Sabine nicht standhalten können und damit den Straßenverkehr in beide Fahrtrichtungen versperrt. Der Baum wurde fachgerecht mit einer Kettensäge aus dem Straßenverkehrsbereich entfernt, in tragbare Stücke zerlegt und im Seitenraum abgelegt – siehe auch www.feuerwehr-bornreihe.de

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bornreihe am 14.02.2020

Am Freitag, den 14.02.2020, findet für alle Mitglieder der Ortsfeuerwehr Bornreihe, in der Gaststätte Heidehof in Verlüßmoor die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Auf der Tagesordnung finden sich unter Anderem Berichte der verschiedenen Bereiche (aktive Wehr, Jugendabteilung, Erntefest etc.) des vergangenen Jahres, Ehrungen, Beförderungen und diverse Wahlen. Interessierte finden weitere Informationen, insbesondere Termine in Bezug auf kommende Dienste auch auf der Homepage der Ortsfeuerwehr Bornreihe